Wir in   Mexico

Am Golf

Weil wir wie gesagt sonst in diesen Ferien gar nicht ans Meer gekommen wären, haben wir uns kurz entschloßen direkt am ersten Wochenende der Osterferien auf ans Meer gemacht. Diesmal auf die andere Seite, an den Golf von Mexico. Die Fahrt war angenehm, leider war das Wetter nicht überragend. es wehte ständig ein kühler Wind vom Meer. Trotzdem hat es für zwei unglaubliche Sonnenbrände dicke gelangt. (Siehe das Bild mit den Krebsen, die Sauce entspricht unserem Hautton).
Auf dem Rückweg haben wir noch kurz in der Stadt Papantla angehalten. Allerdings war dank Palmsonntag die Stadt im Ausnahmezustand. Gemütliches Besichtigen also nicht möglich.
Unser zweiter Zwischenstopp waren die Pyramiden von Tajin. Auch dort hielten wir es nicht lange aus. Sonnenbrand, schwüle Hitze und noch mehr Sonne vertragen sich anscheinend nicht besonders.


Zurück zur Übersicht

#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#
#ALT_TXT#